Rosencrantz & Guildenstern Are Dead at the Old Vic Theatre London

Liebe Leser,

Tom Stoppard hat mit seiner Adaption der beiden Hamlet Charaktere Rosencrantz und Guildenstern ein wundervolles Stück Theatergeschichte geschaffen. Immer wieder wird dieses Thema aufgegriffen, neu interpretiert und wurden von Stoppard selbst im Jahre 1990 verfilmt. Damals mit Tim Roth und Gary Oldman in den Hauptrollen. Aktuell wird das Stück am Old Vic in London gegeben. Am Donnerstag fand die lang erwartete Übertragung durch NTlive statt und natürlich waren wir dabei.

IMG_0087
Daniel Radcliffe und Joshua McGuire Foto: Manuel Harlan

Rosencrantz und Guildenstern spielen in Shakespeare’s Hamlet allenfalls Nebenrollen. Tom Stoppart hat sie allerdings zu den tragisch komischen Helden ihrer ganz eigenen Geschichte gemacht. Man trifft sie in einem Wald irgendwo in Dänemark, wo sie seit einiger Zeit gemeinsam Münzenwerfen. Rosencrantz wettet dabei auf Kopf und gewinnt. Immer. Während er sich darüber freut, versucht Guildenstern in einem philosophischen Monolog der Sache auf den Grund zu gehen, bis er sich wundert, warum sie überhaupt in den Wald gingen und angefangen haben dieses Spiel zu spielen. Auf die Lösung kommen sie gemeinsam: sie wurden von einem Boten an den Hof des Königs von Dänemark gerufen. Folgsam wie die beiden sind, machen sie sich direkt wieder auf den Weg. Und da fängt ihre Geschichte erst richtig an.

„Rosencrantz & Guildenstern Are Dead at the Old Vic Theatre London“ weiterlesen

digitaltheatre.com – Die online Videothek für Theater, Oper und Tanz

Liebe Leser,

vor letzte Woche habe ich euch über die Live Screenings des National Theatres in London berichtet und sehr viel positive Rückmeldung erhalten. Es freut mich zu lesen, dass ihr diese Art des Theaters ebenso sehr schätzt wie ich. Leider haben mir auch einige von euch erzählt, sie es gäbe keine Kinos in ihrer Nähe, die diese Vorführungen im Programm haben. Damit ihr dennoch in den Genuss von großartigen, englischsprachigen Produktionen kommen könnt, habe ich heute einen kleinen Geheimtipp für euch.

Digital Theatre ist eine sogenannte „On Demand“ Plattform für künstlerische Inhalte. Jedenfalls beschreiben sie sich selbst so. In zusammenarbeit mit verschiedenen großen Produktionen sowie der Actors Guild und der British Library als Partnern, werden ausgewählte Produktionen aufwändig aus verschiedenen Perspektiven gefilmt und für den Kinoabend vor dem heimischen Fernseher aufbereitet.

„digitaltheatre.com – Die online Videothek für Theater, Oper und Tanz“ weiterlesen

National Theatre Live – Übertragungen in Deutschland 2017

Liebe Leser,

wie ihr wisst fasziniert mich Londoner Theater ganz besonders. Da man natürlich nicht immer mal eben rüber düsen kann, bin ich unglaublich dankbar für die Live und Encore Screenings des National Theatre. Ausgewählte Produktionen werden aufwendig aufbereitet und dann entweder Live oder später als Aufzeichnung in die ganze Welt übertragen. Und da gibt es auch immer mal wieder Schmankerl an Darstellern. In der aktuellen Saison haben sie zum Beispiel Jude Law, Sir Ian McKellen und Sir Patrick Stewart für uns. Sehr, sehr cool! Da verhältnismäßig wenige Menschen davon wissen und der Saal zumindest in meinem Kino immer viel zu leer ist, habe ich an dieser Stelle eine Übersicht der Broadcastingtermine in Deutschland für euch erstell. Solltet ihr aus Österreich oder der Schweiz kommen, oder euch in einem anderen Land herumtreiben, könnt ihr hier nach einem Kino in eurer Nähe suchen, das so eine Übertragung anbietet.

„National Theatre Live – Übertragungen in Deutschland 2017“ weiterlesen

A Small Family Business – Beware of Eric the Hairy!

Dear reader,

NTLive_ASmallFamilyBusiness_A5Portrait_Digi_200114last Thursday the National Theatre invited us to a new broadcast in German Cinemas. Normally I’m watching these broadcasts in Düsseldorf, but this time I was in Berlin. You always feel special when you enter the Sonycenter as here all the big movie premiers take place. The red carpet is rolled out almost 365 days a year and considering the huge amount of teenagers at Potsdamer Platz, I seem to have missed something by minutes. Berlin is full of glitter and glamour. The production I am going to write about could not be more different.

„A Small Family Business – Beware of Eric the Hairy!“ weiterlesen

Korruption, dein Freund und Helfer

Liebe Leser,

The Company (Ensemble) Photo: Johan Presson
The Company (Ensemble)
Photo: Johan Presson

am Donnerstag hat das National Theatre wieder zu einer Übertragung in die Deutschen Kinos geladen. Anders als sonst, habe ich diesmal die Möglichkeit in Berlin wahrgenommen. Im Sonycenter kommt man sich ja immer ein bisschen besonders vor. Immerhin finden hier die meisten Deutschlandpremieren großer Filme statt. Der rote Teppich ist quasi dauerhaft ausgerollt und dem Teenie-Andrang auf dem Potsdamer Platz nach zu urteilen, scheine ich etwas großes nur um Minuten verpasst zu haben. Berlin ist voller Glitzer und Glamour, das Stück über das ich euch heute berichten möchte
könnte gegensätzlicher nicht sein.

„Korruption, dein Freund und Helfer“ weiterlesen

Does that mean I can do anything? – The Curoius Incident

Dear reader,

oh I am so sorry. Due to my busy work schedule I wasn’t able to write the English review on time. But here it is. So, do you remember how excited I was about Coriolanus? I think I said that I have never seen anything better and Tom Hiddleston showed a performance that is second to none. Uh, yes, I probably should stop thinking in the context of German theater. It’s not like we don’t have great drama in Germany. But the play I was able to see last week, although thematically and regarding stage design not comparable in any way to Josie Rourke’s Shakespeare adaptation, exceeded my expectations in any form. The Curious Incident of the Dog in the Night-Time is a fireworks display of histrionic performance, interesting story, great choreography and a fancy stage set. Here the absolutely well-made trailer:

„Does that mean I can do anything? – The Curoius Incident“ weiterlesen

Außerdem sind Hunde treu und sie lügen nicht, weil sie nicht reden können…

Liebe Leser,

erinnert ihr euch noch daran, wie begeistert ich von Coriolanus war? Ich glaube ich sagte, dass ich nie etwas besseres gesehen habe und das Tom Hiddleston eine Leistung zeigte, die ihresgleichen nie finden wird. Äh ja, ich sollte aufhören in den Rahmen von Deutschen Theatern zu denken. Denn das Stück, das ich letzte Woche sehen durfte ist zwar thematisch und vom Bühnenbild in keinster Weise mit Josie Rourke’s Shakespeare Adaption zu vergleichen, übertraf aber in jeglicher Form meine Erwartungen. The Curious Incident of the Dog in the Night-Time ist ein wahres Feuerwerk an schauspielerischer Leistung, interessanter Geschichte, großartiger Choreografie und einem ausgefallenen Bühnenbild. Hier der absolut gelungene Trailer:

„Außerdem sind Hunde treu und sie lügen nicht, weil sie nicht reden können…“ weiterlesen

King Lear – Nothing will come of nothing

Dear reader, yes I am a self-confessed Shakespeare fan. That certainly became clear in the review of the Coriolanus production of the Donmar Warehouse. Last week I was able to witness another live broadcast from London. It was, as the title may have already revealed, „King Lear“ and that the National Theatre. The directing was taken by Sam Mendes, who was responsible for movies like American Beauty and … King Lear – Nothing will come of nothing weiterlesen

König Lear – Nimm deine Wahrheit denn zur Mitgift

Liebe Leser, ja ich bin ein bekennender Shakespeare-Fan. Das ist sicherlich bei der Rezension der Coriolanus Produktion des Donmar Warehouses schon deutlich geworden. Gestern durfte ich Zeuge einer weiteren Liveübertragung aus London werden. Gegeben wurde, wie der Titel vielleicht schon verraten hat „King Lear“ und zwar im National Theatre. Die Regie übernahm Sam Mendes, der unter anderem Filme wie American Beauty und Skyfall  inszenierte. Ihr … König Lear – Nimm deine Wahrheit denn zur Mitgift weiterlesen

It would be nice to have had unicorns – National Theatre 50 Years on Stage

Dear reader, what a week. What a highlight! I can not tell you how long I’ve been looking forward to this evening. The theater gala ultra class: National Theatre’s 50 Years on Stage. I mean, when do you ever get the possibility to get 50 years greatest theater history served bit by bit. And to top that off, when do you get it by the creme … It would be nice to have had unicorns – National Theatre 50 Years on Stage weiterlesen