Über den Theatergeist

11234046_918101064915105_6346374784328821849_n

Wer bin ich und was tue ich hier eigentlich? Das ist eine Frage, die sich mir auch immer wieder stellt. Im Endeffekt läuft es auf das eine hinaus: Ich bin verrückt nach Theater. Viel schlimmer ist, dass ich meine Meinung darüber gern teile. Da meine Freunde mittlerweile schon die Augen verdrehen, weil ich zum hundertsten Mal über dieses oder jedes Stück berichte, die Leistung verschiedener Sänger bespreche oder mich auf die neueste Produktion freue, entstand dieser Blog. Denn Papier, beziehungsweise das Internet, ist geduldig. Auf diesen Seiten werdet ihr also wöchentlich Reviews und andere Beiträge rund ums Theater lesen.


IMG_0256

Seit April hat das Theatergeist-Team Verstärkung erhalten. Rika ist mindestens ein genau so großer Thespian wie ich. Wenn nicht sogar noch ein bisschen mehr. Sie schreibt zwar, dass sie ein Theatergeist in Ausbildung ist, wer ihre Texte liest weiß aber sofort, dass ihr das Schreiben wirklich liegt. Sobald sie Zeit findet, wird sie an dieser Stelle auch noch ein paar Zeilen schreiben und sich euch ausführlich vorstellen. Bis dahin beglücke ich euch nur mit einem zauberhaften Foto von ihr.

6 Kommentare zu „Über den Theatergeist

  1. Hallo liebe Auri , ein wundervolles Bild von dir, richtig “fabelhaft” ! Ein bisschen verrückt schadet nie und sind wir das nicht alle auf einer Art & Weise ! Finde deinen Blog sehr ansprechend und liebevoll gestaltet ! Werde mich noch weiter umschauen und dran bleiben, will am Laufenden sein was sich bei dir so tut auf den großen & kleinen Bühnen ! Viele Grüße vom Fräulein Muster – Heike

    1. Guten Morgen liebe Heike,

      ach danke dir für das liebe Kompliment und den Kommentar. Ja, wir sind tatsächlich alle ein bisschen verrückt und das ist ja auch gut so. Sonst wäre das Leben schnell langweilig.

      Ich hoffe du hattest Spaß beim Stöbern und noch das ein oder andere interessante Stück entdecken können.

      Liebe Grüße,
      Auri

  2. Hallo liebe Auri,

    so ist es ein wenig „Verrückt sein “ gehört einfach dazu um das Leben etwas spannender zu gestalten 😀

    Ich bin auf so einige interessante Erzählungen, Berichte & Bilder von dir gestoßen- sehr inspirierend !

    Eins sei gewiss, ich werde dich jetzt öfters besuchen kommen & schauen was es so Neues gibt !

    Viele Grüße zur Wochenmitte,
    Heike

    1. Liebe Heike,

      verzeih dass ich jetzt erst antworte. Ich habe die letzten zwei Abende selbst auf der Bühne gestanden, was eine Menge Vorbereitung brauchte.

      Jetzt aber: Danke für deinen lieben Kommentar! Es freut mich sehr zu hören, dass dieses nicht besonders alltägliche Thema Anklang findet.

      Ich freue mich natürlich sehr über jeden deiner Besuche und werde es dir gleich tun. Denn deine zuckersüße Fellnase und die Testberichte interessieren mich sehr.

      Viele liebe Grüße,
      Auri

  3. Hallo Auri,

    Ein bisschen verrückt sein, macht Dich doch sympatisch. Was wollen wir mit Menschen, die vor sich hindümpeln und das Leben an sich vorbei laufen lassen. Bleib so wie Du bist. Und: toll schaut Dein Foto aus.

    Liebe Grüße
    Conny

    1. Hallo Conni,

      ach das ist lieb von dir. Ja Verrücktheit ist in der Tat nicht unbedingt etwas schlechtes. Das Leben wäre langweiliger, ohne ein paar Bekloppte.

      Danke für das Kompliment!

      Viele Grüße,
      Auri

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s