Waschsalon – Ein Kessel Buntes im GOP Essen

Liebe Lesende,

am vergangenen Donnerstag durfte wir im Rahmen einer Blogger-Veranstaltung ein weiteres Mal das GOP Essen besuchen und uns in den Waschsalon entführen lassen. Eine Show, zusammengestellt aus Comedy, Akrobatik, Gesang und Zauberkunst der etwas anderen Art, deren Rahmen ein ganz normaler Tag in einem Waschsalon ist.

Regisseur Ulrich Thon hat dieses Setting gewählt, um eine artistische Geschichte zu erzählen. Er empfindet den Waschsalon als einen Treffpunkt unterschiedlichster Charaktere mit spannenden und unbekannten Hintergründen. Ebenso verhält es sich mit den Künstlern, die diese Show zu etwas ganz besonderem zu machen.

Wir treffen zuerst auf Sibongile Prudence Msthali, die die Besitzerin des Waschsalons verkörpert und ebenfalls für die Choreografie der Show verantwortlich ist. Wie jeden Morgen eröffnet sie ihren Salon mit einem fröhlichen Lied. Nach und nach betreten die übrigen Künstler die Bühne und stimmen in den Song „Skid Row“ aus dem Little Shop of Horrors ein.

GOP_Waschsalon-1

GOP_Waschsalon-2Danach beginnt ein wirkliches Feuerwerk an Eindrücken und Showeinlagen der internationalen Künstler. Angefangen mit einem beeindruckenden Hoola Hoop Tanz von Asha Mohamedy aus Tansania, die – wie wir im anschließenden Meet & Great mit den Künstlern erfahren haben – während der Tour stolze Mama geworden ist und daher ein bisschen kürzer treten musste.

Anschließend gab es Slapstick Comedy vom Amerikaner Tom Murphy. Trottelig vom feinsten aber heroisch in Stars and Stripes Unterhose hat er sich Stühle auf den Kopf fallen lassen und ist über selbige gestolpert. Zugegeben, unser Humor war das nicht. Dennoch hat er dem übrigen Publikum einige Lacher entlockt und für große Erheiterung gesorgt.

GOP_Waschsalon-4Besonders beeindruckt war ich übrigens von Claudia Coco Baricz aus Österreich und ihrem Kontorsion um und auf den Waschmaschinen. Ich glaube, sie konnte Stellen an ihrem Körper biegen, an denen ich nicht einmal ein Gelenk habe (geschweige denn die Muskelkraft, solche Positionen zu halten). Später hatte sie noch einen weiteren Auftritt am Luftwürfel, der mich ebenfalls umgehauen hat. Ebenso gelenkig und tänzerisch begabt hat sich Natalia Kryvonos der Ukraine gezeigt, die während ihrer Auftritte die Kunst des „Quick Change“ (also des sekundenschnellen Umziehens) präsentiert.

Ein bisschen Herzrasen hatten wir, als Mohamed Tadei – Ehemann von Asha und voll im Vaterglück – mit seiner Rolla Rolla wackelige Türme gebaut hat und sich damit in die Lüfte schwang. Die süße Zahlücke des jungen Mannes wäre damit vermutlich auch erklärt…

Ebenfalls verdammt cool war der Berliner Herr Benedict (Martin Schepers) an seinem Cyr Wheel. Rika hat tatsächlich einmal angefangen Rhönrad zu fahren, aber zu so artistischer Höchstleistung hat es keiner von uns jemals gebracht. Voller Körperbeherrschung und mit einem Spektrum von schönen bis spektakulären Figuren hat er die Zuschauer direkt in seinen Bann gezogen.

GOP_Waschsalon-8Unser heimlicher Favorit war jedoch der Amerikaner Darren Burell, ein Seifenblasenkünstler. Wer jetzt an die Jungs denkt, die in der Fußgängerzone große Seifenblasen machen, liegt weit daneben. Darren nutzt als Hilfsmittel überwiegend seine Finger, aber auch eine E-Zigarette (wegen des Dampfes) und z.B. eine Perlenkette. Resultate sind außergewöhnliche Formationen, die sogar Seifenblasen in Seifenblasen umfassen. Einfach irre, der Typ.

Wie immer im GOP Essen sind wir neben der Show auch mit einem wunderbaren Abendessen verwöhnt worden. Diese kleine Besonderheit, die ein Varieté Theater irgendwie auch ausmacht, haben wir absolut genossen. Der ganze Abend war eine runde, gelungene Sache.

Und wer jetzt so richtig Lust bekommen hat, sich die Show anzusehen, kann das noch bis zum 01. September 2019 tun. Essen ist die letzte Station des Waschsalons und wir dürfen dank der Unterstützung des GOP Essen unsere Lesenden mit zwei Tickets überraschen! Schreibt uns bis zum 04.08.2019 eine E-Mail an theatergeist@gmx.de oder eine Direktnachricht auf Instagram und erzählt uns, mit wem ihr gerne dieses Erlebnis teilen möchtet. Die Tickets können nicht gegen Geld eingetauscht werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bis zum nächsten Mal!
Auri der Theatergeist

P.s: die Fotos in diesem Beitrag sind dieses mal alle von uns selbst gemacht.

Ein Gedanke zu “Waschsalon – Ein Kessel Buntes im GOP Essen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s