digitaltheatre.com – Die online Videothek für Theater, Oper und Tanz

Liebe Leser,

vor letzte Woche habe ich euch über die Live Screenings des National Theatres in London berichtet und sehr viel positive Rückmeldung erhalten. Es freut mich zu lesen, dass ihr diese Art des Theaters ebenso sehr schätzt wie ich. Leider haben mir auch einige von euch erzählt, sie es gäbe keine Kinos in ihrer Nähe, die diese Vorführungen im Programm haben. Damit ihr dennoch in den Genuss von großartigen, englischsprachigen Produktionen kommen könnt, habe ich heute einen kleinen Geheimtipp für euch.

Digital Theatre ist eine sogenannte „On Demand“ Plattform für künstlerische Inhalte. Jedenfalls beschreiben sie sich selbst so. In zusammenarbeit mit verschiedenen großen Produktionen sowie der Actors Guild und der British Library als Partnern, werden ausgewählte Produktionen aufwändig aus verschiedenen Perspektiven gefilmt und für den Kinoabend vor dem heimischen Fernseher aufbereitet.

Doch was hat Digital Theatre eigentlich alles zu bieten?

Theater 

In der Rubrik Theater findet ihr die ganz großen Klassiker von Shakespeare neben modernen Stücken und Musicals und könnt ganz nebenbei Hollywood Stars auf der Bühne erleben. Besonders habe ich mich darüber gefreut, dass „The Crucible“ mit Richard Armitage ins Repertoire der Videothek aufgenommen wurde. Leider habe ich die Aufführung in London damals knapp verpasst, aber die Aufzeichnung ist wirklich gut gelungen. Das Musical „Into the Woods“ hat mir immer schon gefallen und auch diese Aufzeichnung ist wundervoll anzusehen. Wer meinen Beitrag über The Curious Incident of the Dog in the Nighttime gelesen hat, weiß wohl, wie sehr ich Luke Treadaway bewundere. Immerhin wurde er als jüngster Schauspieler überhaupt mit dem begehrten Olivier Award ausgezeichnet. Klar habe ich mir das Stück „Over There“ geholt, in dem Luke an der Seite seines Zwillingsbruders Harry spielt. Davon kann ich aber nur abraten. Es war verstörend. Ein kleines Highlight zeige ich euch direkt mit dem dazugehörigen Trailer. Catherine Tate und David Tennant sind ein absolutes Traumpaar in Shakespeare’s „Much Ado About Nothing“.

Oper

Nicht ganz mein Thema, aber einer wirklich gut inszenierten Oper bin ich auch nie abgeneigt. Digital Theatre bietet dem geneigten Zuschauer hier die Wahl zwischen einer Eigenproduktion des „Don Giovanni“, der Glyndebourne Collection mit Werken wie „Tristan und Isolde“ oder „Giulio Cesare“ und der Royal Opera Collection, die beeindrucken aussehende Inszenierungen von „La Bohème“ und „La Traviata“ im Angebot haben. Ich gebe zu, dass ich mir hier bisher nur die Trailer angesehen habe. Sollte einer von euch sich eine der Produktionen leihen bzw. kaufen, würde ich mich über ein Feedback in den Kommentaren sehr freuen. Natürlich habe ich auch hier einen Trailer als Appetithappen für euch.

Tanz und Klassische Musik

Digital Theatre ist wirklich ein Rundumschlag durch verschiedene Genres gelungen. In den Rubriken Dance und Classical Music finden sich eindrucksvolle Konzerte und meine All Time Favourite Balletts. Tchaikovsky’s „Schwanensee“ hat es mir dabei besonders angetan. Das Royal Opera House hat sich bei dieser Produktion mal wieder selbst übertroffen. Bei den klassischen Konzerten habe ich nur eines der vielen zur Verfügung stehenden gesehen. Es war „Romeo and Juliet“, ein Shakespeare. Wie sollte es anders sein (bin ich da vielleicht ein bisschen eingefahren?!). Das hat mich allerdings nachhaltig beeindruckt und meine Nachbarn vermutlich arg genervt…

Preise

Wer bis hier hin gekommen ist, wird sich vermutlich bereits die Frage gestellt haben, was der ganze Spaß denn eigentlich kostet. Die erfreuliche Nachricht ist, dass die Produktionen alle erschwinglich sind und meist sogar weniger kosten als eine DVD bei Media Markt oder Saturn.

Möchte mann sich eine Produktion lediglich leihen, kann man das ab £1,99 tun. Man bekommt das gewünschte Stück dann 48 Stunden lang zur Verfügung gestellt. Im Schnitt kostet der Verleih allerdings £4,99. Das finde ich zwar immer noch in Ordnung, zahle dann aber lieber die kleine Differenz zum Kaufbetrag und kann mir die Stücke wieder und wieder ansehen. Kaufen kann man die Produktionen in normaler Qualität oder HD. Ein Stück in normaler Qualität kostet im Schnitt £8,99, für HD zahlt man durchschnittlich £10,99. Absolut gerechtfertigte Preise. Besonders interessant finde ich, dass es mittlerweile auch ein eigenes Portal für Schulen und Universitäten gibt. Mit den Konditionen dort kenne ich mich zwar nicht aus, aber wäre ich Lehrerin, würde ich vermutlich viel damit arbeiten.

Digital Theatre Preise

Fazit

Die Produktionen des Digital Theatre sind mindestens genau so aufwendig gefilmt wie die durch NT Live gezeigten Stücke. Sie sind ausgesprochen sehenswert und (wie immer in England) mit viel Liebe zum Detail inszeniert. Es findet sich für jeden Geschmack etwas, da verschiedene Genres abgedeckt werden. Darüber hinaus sind die Preise für diesen besonderen Theatergenuss für zuhause in meinen Augen absolut angemessen. Ich kann euch nur empfehlen, mal einen Blick auf die Seite zu werfen. Lasst euch dabei nicht von der Startseite abhalten. Hier wird im Augenblick prominent der Zugang für Schulen und Universitäten dargestellt. Darunter findet ihr, weniger auffällig, den Zugang für „Individuals“, also uns.

Digital Theatre Home

2 Kommentare zu „digitaltheatre.com – Die online Videothek für Theater, Oper und Tanz

  1. Das klingt ja super, vielen Dank nun meinerseits für diesen Tipp! Deinen Beitrag zum NT Live habe ich eben gerade schon gelesen und leider festgestellt, dass meine Stadt (Münster) nur bei einer Übertragung vorbei war, die jetzt schon vorbei ist. Bei Digital Theatre werde ich auf jeden Fall mal reinschauen 🙂
    Liebe Grüße,
    Hannah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s