Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen.

Liebe Leser,

er begleitete wohl viele von uns in seiner Kindheit und einige vielleicht sogar noch heute. Der kleine Prinz ist ein zeitloses Meisterwerk voller zauberhafter Weisheit, Wahrheit und Glück. Im Januar präsentiert die Drehbühne Berlin dieses Märchen nun zugunsten UNICEF. Eine sehr schöne Sache, die ich nicht nur durch die Veröffentlichung des Pressetextes, sondern natürlich auch durch einen Besuch unterstützen werde. Anfang Februar könnt ihr an dieser Stelle also auch einen ausführlichen Bericht zum kleinen Prinzen lesen. Die Tickets zum kleinen Prinzen könnt ihr übrigens hier bekommen.

Viele Grüße,
Auri der Theatergeist

Es war einmal ein kleiner Prinz, der wohnte auf einem Planeten, der kaum größer war als er selbst und er brauchte einen Freund … Nach einem Streit mit seiner geliebten Rose verlässt der kleine Prinz seinen Asteroiden B612 und trifft in der der Wüste einen abgestürzten Piloten. Ihm erzählt er von seinen Begegnungen mit verschiedenen Planetenbewohnern.

Das Geheimnis der wahren Freundschaft erfährt er aber vom Fuchs: „Man sieht nur mit dem Herzen gut“.

Der kleine Prinz Foto: Jan Pauls
Der kleine Prinz
Foto: Jan Pauls

2014 feiert das Erfolgsstück der DREHBÜHNE BERLIN „Der kleine Prinz“ sein 10-jähriges Bühnenjubiläum. Längst ist die Debütinszenierung der Theatercompany zu einem Bühnenklassiker im Berliner Admiralspalast und auf Tournee geworden. Weit über 100.000 Zuschauer haben die Interpretation des bekannten Stoffes von Antoine de Saint-Exupéry bereits gesehen und dabei mit je 2 Euro pro verkaufter Karte noch dazu ein Wassergewinnungsprojekt von UNICEF im Sudan unterstützt.

Nun können sich endlich auch kleine und große Zuschauer im Düsseldorfer Capitol-Theater von der poetischen Inszenierung verzaubern lassen.

Der kleine Prinz wird von der deutsch-arabischen Schauspielerin Nanda Ben Chaabane gespielt. Für die Rollen der Planetenbewohner auf der Leinwand konnte die DREHBÜHNE BERLIN bekannte Film- und Theaterschauspieler gewinnen. So sind Bruno Ganz als Geograph, Horst Krause als Säufer, Florian Lukas als Laternenanzünder, Dieter Mann als Geschäftsmann, Michael Mendl als König, sowie Armin Rohde als Eitler als Film-Einspieler auf der Leinwand dabei. Weitere Besonderheiten sind die virtuos geführten Ganzkörper-Puppen (Puppenspiel: Nicole Kehrberger, Michele Andrei) und die einzigartige arabisch-orientalische Musik, die in den Vorstellungen live gespielt wird. Regie führte der Regisseur und Schauspieler Lorenz Christian Köhler, der auch in der Rolle des Piloten auf der Bühne zu erleben ist.

Ein unvergessliches Theatererlebnis – für große und kleine Leute (ab 8).

Termine im Capitol-Theater Düsseldorf (Club)

Do. 08.01.2015 (19.30 Uhr)

Fr. 09.01.2015 (19.30 Uhr)

Sa. 10.01.2015 (15.00 + 19:30 Uhr)

So. 11.01.2015 (14.30 + 18:00 Uhr)

Fr. 30.01.2015 (19.30 Uhr)

Sa. 31.01.2015 (15.00 + 19.30 Uhr)

So. 01.02.2014 (14.30 + 18:00 Uhr)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s