Ein Blog, soso…

Liebe Leser,

ein Blog, das habe ich mir schon lange durch den Kopf gehen lassen. Zuerst dachte ich, ich würde mich in die scheinbar endlose Schlange an Modeblogs einreihen, die einem das Gefühl geben, langweilig und dem modischen Zeitgeist immer einen Schritt hinterher zu sein. Worüber also dann bloggen?

Die Lösung flog mir zu, als ich vor kurzem wieder einmal in das gelangweilte Gesicht eines Freundes sah, während ich mich über die stimmliche Glanzleistung Rasmus Borkowskis ereiferte. Musicals! Kunst! Theater! Alles Dinge, die mich brennend interessieren, über die ich täglich Artikel und Bilderstrecken verschlinge und zu denen ich (zu ihrem Leidwesen) meine Freunde und Bekannte regelmäßig mit Informationen belästige, die ich genauso gut einem Kaktus in der Wüste erzählen könnte. Aber Papier, oder besser gesagt eine Blogseite, ist bekanntlich ein geduldiger Zuhörer und vielleicht (ganz vielleicht) findet der ein oder andere Leser ja auch Gefallen daran.

Euer ergebener
Theatergeist

Ein Kommentar zu „Ein Blog, soso…

  1. Ist Dir super – gut gelungen !
    Wie Du siehst, habe ich mich tatsächlich dazu verleiten lassen einmal durchzuscrollen und den ein oder anderen Artikel komplett zu lesen.

    Liebe Grüße,
    Sylvia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s